Kostenlose Lieferung ab 99€ In ganz Europa

Funktioniert CBD wirklich?

Auch wenn CBD nicht in den Genuss der umfangreichen Forschung anderer Medikamente oder Behandlungen gekommen ist, so gibt es doch eine Vielzahl von Studien, die die positiven Ergebnisse des CBD-Einsatzes belegen können. Und im Laufe der Zeit werden wir wahrscheinlich immer mehr wissenschaftliche Beweise für die Vorteile des CBD-Einsatzes sehen.

CBD für Epilepsie

Epilepsie ist einer der Bereiche, in denen es einige bedeutendere Studien  über den Einsatz von  CBD gegeben hat. Das Präparat war besonders nützlich bei Patienten, die unter  einer Form von Epilepsie leiden, die auf keine andere Behandlung anspricht, darunter auch das Dravet-Syndrom. Eine Studie aus dem Jahr 2017 evaluierte 15 Patienten mit refraktärer Epilepsie (Epilepsie, die nicht medizinisch  behandelt wird), denen CBD über einen Zeitraum von einem Monat bis zu einem Jahr verabreicht wurde. Die Ergebnisse zeigten, dass bei 27% der Teilnehmer die Anfälle vollständig verschwanden und bei 40% die Häufigkeit der Anfälle abnahm. 

Klinische Studien zu einem CBD-basierten Medikament mit der Bezeichnung Epidiolex wurden vor der Zulassung des Medikaments durchgeführt. In einer Doppelblindstudie mit 120 Kindern, die unter dem Dravet-Syndrom litten, gingen die nicht konvulsiven Anfälle um die Hälfte zurück, und 5% der Teilnehmer gaben an, völlig anfallsfrei zu sein. Darüber hinaus berichteten 62% der mit CBD behandelten Personen über eine Verbesserung ihres Allgemeinzustandes.

CBD gegen Angst und Stress

Viele Formen der Angst können sich als schwierig zu behandeln erweisen, manchmal, weil sie schwer zu diagnostizieren sind und auch, weil die verfügbaren traditionellen Medikamente viele unerwünschte und sogar gefährliche Nebenwirkungen verursachen können. Aus diesem Grund haben sich viele Menschen an das  CBD gewandt, aber was sagt die Forschung dazu?

Im Jahr 2018 führten brasilianische Forscher eine Studie mit 57 Männern durch, die sich mit dem Einsatz von CBD zur Linderung von Ängsten aufgrund von öffentlichen Reden befassten. Es wurde festgestellt, dass eine einzige Dosis, die 90 Minuten vor dem Sprechen verabreicht wurde, die Angst, gemessen an Herzfrequenz und Blutdruck, signifikant reduziert.

Eine Fallstudie aus einer psychiatrischen Klinik, die 2019 veröffentlicht wurde, umfasste 47 Patienten, die unter Angstzustände litten . Die Teilnehmer erhielten einen Monat lang täglich eine Tagesdosis CBD, woraufhin 79% eine Verbesserung ihrer Angstzustände feststellten. Nach einem zusätzlichen Behandlungsmonat berichteten diese Teilnehmer über eine weitere Verbesserung im Vergleich zum Vormonat.

Wenn Sie mehr erfahren möchten, lesen Sie unseren Artikel über CBD Oil for Anxiety.

CBD für den Schlaf

Menschen haben aus vielen verschiedenen Gründen Schlafprobleme, und das ist eigentlich der Grund, warum CBD so hilfreich sein kann. CBD kann bei Schmerzen, Ängsten und Depressionen helfen, was alles zu einer verbesserten Schlafqualität führen kann.

Eine dreimonatige Studie, die 2019 veröffentlicht wurde, untersuchte die Auswirkungen von CBD sowohl auf Angstzustände als auch auf die Schlafqualität. 103 Teilnehmer erhielten einen Monat lang eine tägliche Dosis CBD, und die Ergebnisse zeigten, dass 66,7% der Teilnehmer nach einem Monat wesentlich besser schlafen konnten . 

Eine groß angelegte Umfrage des CBD-Projekts unter 1.521 Teilnehmern ergab, dass die Einschlafzeit durch die Anwendung von CBD von durchschnittlich 62 Minuten auf durchschnittlich 20 Minuten reduziert werden konnte. Die Teilnehmer berichteten auch, dass sich die Anzahl der Male, die sie während der Nacht aufwachten, ebenfalls verringerte, von durchschnittlich 4,3 Mal auf durchschnittlich 1,4 Mal.

CBD gegen Schmerzen

Ein großer Teil der Forschung, die zum Thema CBD und Schmerzen durchgeführt wurde, ist an Ratten durchgeführt worden, aber es gibt einige Studien am Menschen, die zeigen, wie wohltuend es sein kann, zusammen mit vielen anekdotischen Beweisen. Darüber hinaus kann CBD bei Entzündungen helfen, die auch die Ursache von Schmerzen sein können.

An einer Umfrage im Jahr 2017 nahmen 2.897 Teilnehmer teil, die selbst berichteten, wie die CBD im Vergleich zu opioidbasierten Medikamenten zur Schmerzlinderung wirkt. 97% der Teilnehmer berichteten, dass sie bei der Einnahme von CBD den Einsatz von Opioiden zur Schmerzbehandlung reduzieren konnten. 81% berichteten auch, dass die Einnahme von CBD allein wirksamer zur Behandlung ihrer Schmerzen sei als eine Kombination von Opioiden und CBD.

CBD gegen Übelkeit

Tierstudien zu CBD bei Übelkeit waren schwierig durchzuführen, da Ratten – das am häufigsten für Tests verwendete Lebewesen – nicht in der Lage sind, sich zu übergeben . Es gab einige Studien am Menschen, insbesondere im Hinblick auf die Anwendung von CBD bei chemotherapiebedingter Übelkeit. Menschen empfinden Übelkeit oft als stärker belastend als Erbrechen, da es sich um eine anhaltende Empfindung handelt.

In einer klein angelegten Humanstudie wurde festgestellt, dass CBD in Kombination mit THC bei der Kontrolle von chemotherapiebedingter Übelkeit und Erbrechen wirksam war, während CBD allein nicht wirksam war. (Dies ist ein Beispiel für den Entourage-Effekt).

CBD bei Bluthochdruck

Bluthochdruck ist ein extrem häufiges Problem, von dem weltweit etwa 1,1 Milliarden Menschen betroffen sind und das unbehandelt potenziell tödlich sein kann. Es gibt zwar eine Reihe von Möglichkeiten, die Erkrankung zu lindern, einschliesslich Änderungen des Lebensstils und der Medikation, aber wenn Sie die CBD auch bei anderen Problemen einsetzen, könnte dies ein hilfreicher Zusatznutzen sein.

Eine kleine Studie mit neun Männern im Jahr 2017 untersuchte die Auswirkungen der CBD auf den Blutdruck in Stresssituationen. Dabei wurde eine einzige Dosis verabreicht, und die Teilnehmer wurden einer Reihe von externen Stressfaktoren ausgesetzt. Die Ergebnisse zeigten, dass CBD nicht nur den systolischen Ruheblutdruck senkte, sondern auch die Blutdruckreaktion auf Stress abschwächte.

CBD Sicherheit

Es gibt zwar sehr viele   Informationsquellen, die über  die Vorteile von CBD berichten , aber wenn Sie Cannabidiol zum ersten Mal ausprobieren, fragen Sie

Read More »

Ist CBD legal?

Neue CBD-Benutzer haben oft die gleiche Frage: Ist CBD legal? Diese Frage ist natürlich vollkommen berechtigt , dennoch gibt es darauf  leider keine eindeutige Antwort

Read More »

Wie wird CBD angebaut?

Um die beste Qualität der CBD-Produkte zu erhalten, müssen Sie mit den Pflanzen bester Qualität beginnen – dies sind bestimmte Stämme der Cannabispflanze, die nur

Read More »

Wie CBD-Öl hergestellt wird

Das beste CBD-Öl beginnt natürlich mit der Verwendung von Pflanzen höchster Qualität, aber wenn es darum geht, den Rohstoff in das Endprodukt zu verwandeln, kann

Read More »

Möchtest Du 15% Rabatt?

Abboniere jetzt unseren Newsletter

Spare 15% mit coupon code

HELLO15